Erotische Phantasien der Belle Epoque

„Ou moins je vais toucher une étrange matière,

Ne vous scandalisez on aucune manière

Quoi que je puisse dire, il doit m’être permis

Et s’est pour vous convaincre…“ (Louis Fiaux)

BIld Sonja kaufmann Kutche

Belle Epoque Korsett Show von Beata Sievi – Bild – behind the scenes – Sonja Kaufmann

Im späten 19 Jh., als neue und spektakuläre Formen der öffentlichen Unterhaltung in Paris zu blühen begannen, entwickelte sich eine Art von Luxus Bordell sog. Maison de luxe oder hôtel particuliere. In der Nähe der Opéra und der Bibliothèque Nationale waren Etablissements  wie Le Chabanais, Le Monthyon und 6 Rue des Moulins die ausschließliche Domäne einer elitären bürgerlichen und aristokratischen Kundschaft. In ihren reich verzierten Innenräumen, könnten Männer ihren  erotische Phantasien nachgehen und gleichzeitig sahen sie überall die äußeren Zeichen des eigenen Reichtums und des Status gespiegelt.

Maria in der Kutsche

Belle Epoque Korsett Show von Beata Sievi – Bild – Sonja Kaufmann, schauspielerisch begabtes Model präsentiert ein schwarzes Korsett von Beata Sievi

Belle Epoque Korsett Show von Beata Sievi - Bild - Sonja Kaufmann, schauspielerisch begabtes Model präsentiert ein schwarzes Korsett von Beata Sievi

Belle Epoque Korsett Show von Beata Sievi – Bild – Sonja Kaufmann, schauspielerisch begabtes Model präsentiert ein schwarzes KLederstrupfband, Kreation des Ateliers „entre nous “ in Winterthur

 

Diese exklusive Freudenhäuser der Belle Epoque versuchten bewusst eine erotische Welt der aristokratischen Privilegien  herbeizuzaubern. Nicht nur die Zimmer im Stil von Louis XV und Nachahmungen des orientalischen Harems, sondern auch erotische Folterkammern, ausgestattet mit allen notwendigen Geräten, gehörten zur Standard Ausstattung vieler Luxus-Etablissements in Paris der Jahrhundertwende. Das fantasievolle Dekor beruhigte ein Gewissen und bot phantasievolle Bühne für zahlreiche männliche Identitäten.  Dem Client bot sich eine einmalige Möglichkeit, nicht nur „irgendwo anders“ zu sein sondern auch für kurze Zeit „jemand anders“ zu sein – jedenfalls anders als einen Durchschnitts-Franzose der Mittelklasse.

Bild Sonja Kaumfmann 3

Belle Epoque Korsett Show von Beata Sievi – Bild: Sonja Kaufmann – Die schauspielerisch begabten Models bezauberten das Publikum in Kandersteg

Literatur: „Reflections of Desire: Masculinity and Fantasy in the Fin-de-Siècle Luxury Brothel“ Gina Greene, Les maisons de tolérance“ – Louis Fiaux „Lust und Leidenschaft um 1900“ – A.  Sixtus von Reden

Le Chabanais

La Chabanais, eins der berümtesten Maison de luxe in Paris, betrieben zwischen 1878 – 1946. Zu seinen berühmten Kunden zählte u.a. Edward VII.

Bild Sonja Kaufmann Belle Epoque Korsett Show

Belle Epoque Korsett Show von Beata Sievi – Bild: Sonja Kaufmann – Die schauspielerisch begabten Models bezauberten das Publikum in Kandersteg

Advertisements

~ von beatasievi - Februar 6, 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: